dereck

  Startseite
  Über...
  Archiv
  gras beim wachsen zugucken...
  Existenzberechtigungsamt
  simme slogans
  Musik und die LgaV
  kurze stellungnahme
  haftungshinweis
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Disturbed
   Krasse Party
   die birne helena
   de olle mareike
   der olle david
   miQ und Torben



http://myblog.de/dereck

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das Existenzberechtigungsamt


So...
Als anstrebender Sonderbeauftragter des Existenzberechtigungsamtes möchte ich mich öffentlich gegen das physische Bestehen einiger Dinge aussprechen.
Ich möchte hier niemanden beleidigen und auch nicht zu hetzjagden o. ä. aufrufen sondern nur zu eurer persönlichen erheiterung beitragen, wobei niemand das hier tatsächlich ernst nehmen darf...

Zuallererst wäre da Tokio Hotel



ohne jemanden beleidigen zu wollen aber manchmal mache ich mir sorgen um unsere spezies die derartig degeneriert nicht nur zulässt das solche katastrophen passieren... <-Die Sängerin Billy

...sondern auch das sie erfolgreich das leben mancher menschen bestimmen ( man beachte die masse der fanpages ) und sich zu einem beständigen störfaktor des alltäglichen lebens entwickeln konnten.
so, bis zu meiner ernennung zum sonderbeauftragten des existenzberechtigungsamtes kann mein einziger beitrag dazu eigentlich nur sein meine persönliche abneigung deutlich zu machen und all jene zu unterstützen welche meine meinung diesbezüglich teilen:
http://www.tokio-hotel-fanseite.de.vu
http://japanbude.oyla7.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi
http://www.tokio-hotel-fanpage.de.vu/
http://www.anti-tokiohotel.de.tt/
http://pekingabsteige.de.vu/

grosser dank von mir für eure initiative
Kill Bill!

des weiteren wäre da noch "Kevin"


welchen namen auch sonst könnte diese abnormalität titulieren
welche seit neuestem die kinderschokoladetafeln ziert. dieser umstand hat mich auch bei meinen letzten verzweifelten versuchen leider dazu gezwungen dem druck nachzugeben, hinzusehen und die kinderschokolade mit angewidertem gesichtsausdruck wieder zurück ins regal zu legen.
welcher mensch auch immer auf die stupide idee gekommen ist unser liebes freundliches heissgeliebtes und immer auf eine leckere überraschung hoffen lassende gesicht durch diese schwabbelige hackfresse zu ersetzen die mich schon von weitem zum erbrechen bringt.

deshalb kann ich allen die das hier lesen nur sagen das es unbedingt notwendig ist das die rückkehr des Günter Euringer nicht mehr länger auf sich warten lassen darf und deshalb :
weg mit kevin!!!
das wärs von mir dazu


ausserdem der Weihnachtskommerz und der Weihnachtsstress



jaja die weihnachtszeit ist angebrochen...zeit der verschneiten idyllen, des glühweins, der familientreffen und zeit von hass und aggressionen, stress und druck...
Ja wenn man zu dieser schönen Zeit versucht sich durch die lärmenden massen zu zwängen die den weihnachtsmarkt bevölkern sollte man sich auf einiges vorbereiten wenn man nicht die meinung dieser konsumzelebrierenden mangelbegabten teilt die sich mit blinkenden roten mützen und überteuerten süßspeisen in den händen ganz dem weihnachtlichen feeling hingeben. ein mittel das sich bis jetzt bewährt hat um unbeschadet und ohne einen stark angestiegen aggressionspegel diese hölle zu überleben ist folgendes:
tief luft holen, alles mit humor nehmen und mit breiten schultern, soviele franzosen wie möglich aus dem weg stoßend, schnellen schrittes den weg mitten durch die massen nehmen...problematisch wird es hier nur wenn in diesen massen senioren und seniorinnen den weihnachtsmarkt dominieren, denn omma und oppa ausm weg rammen, soweit wollen wir dann doch nicht gehen oder?....

...da hilft dann nur noch entweder sehr geduldig und graziös tänzelnd einen slalomartigen tanz um die älteren herrschaften aufzuführen oder den weihnachtsmarkt grossräumig zu umgehend....
wenn wir nun taktiken entwickeln haben den weihnachtsmarkt-trubel hinter uns zu lassen kommen wir nun zu einem weiteren problem: geschenke....!
jaja geschenke, wir haben inzwischen den 19. und ich hab noch kein einziges... das wird noch lustig.... nun ja dazu kann man nicht viele tipps geben aber auf jeden fall sollte man gegen anfang november anfangen den gürtel enger zu schnallen um auch noch zum heiligen fest wo uns doch die allgegenwärtige ausgelassenheit, von den händlern ausbeuterisch gegen uns eingesetzt, ein gigantisches ausmaß an überteuerten aber doch im grunde lohnenswerten dingen (ha-ha) beschert....
gut wenn man es nun geschafft hat für alle die geschenke zu besorgen und sich auch noch ausreichend beeilt hat dies rechtzeitig zu tun, bleiben einem noch vielleicht 4 tage ohne klausuren oder ähnliches in denen man sich zurückziehen und auf den haupthorror an weihnachten vorbereiten kann...
von den traditionen unserer familie ausgehend ist heiligabend noch ein geruhsames beisammensein in der kleinen familie mit oma die aber nach ein, zwei gläschen des edlen heidelbeerweins sich leise "stille nacht" säuselnd ihren platz auf dem sofa sucht und dort aussieht als würde sie diesen noch für mindestens 100 jahre okkupiert halten. wenn das raclette verspeist, die geschenke aufgerissen und die echte oder unechte freude geziegt wurde ziehen sich langsam alle in ihre betten zurück, wohl wissend welche höllischen qualen sie am ersten und zweiten weihnachtstag durchzumachen haben.
ich möchte euch weitere einzelheiten ersparen die mit familientreffs, bekannten zum frühstück und andren torturen zu tun haben...
gut, ist nun die weihnachtszeit überstanden bleibt kaum zeit sich auf sylvester vorzubereiten, nach einem kurzen finanzencheck geht man dann doch zu seinen geldgebern und erbittet einen vorschuss um doch noch für einen guten rutsch aus dem jahr heraus zu sorgen.
da sag ich nur fröhliche weihnachten und bis dann



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung